Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie können uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen oder füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Eddie Bäßler Bauunternehmen GmbH

Weinbergweg 24
71686 Remseck

telefon 0049 (0) 7146 41355
telefax 0049 (0) 7146 41477

baessler(at)baessler-bauunternehmen.de

Kontaktformular

EDDIE BAESSLER BAUUNTERNEHMEN GMBH
Eddie Baessler Bauunternehmen GmbH

Unternehmensfilm Bässler Bauunternehmen

Wir sind stolz auf unseren neuen Film zum Unterhmen Eddie Bässler Bauunterhmen.

Fachgerechte Sanierung beseitigt Umweltschäden

Umwelteinflüsse führen im Laufe der Zeit zu Schäden an Betonbauwerken. Vor allem die in der Atmosphäre enthaltenen Schadgase und Chloride lösen chemische Reaktionen aus, die dazu führen, dass der Beton seine schützende Wirkung verliert. Kommt dann noch Feuchtigkeit ins Spiel, werden die bislang vom Beton geschützten Stahlteile im Inneren eine leichte Beute für den Rost, es kommt zu Korrosion.

Umfassende Beratung für optimale Ergebnisse

Vorspringende Gebäudeteile wie Brüstungen oder Balkone sind den aggressiven Witterungseinflüssen besonders stark ausgesetzt, entsprechend häufig treten hier dann auch Schäden auf. Gerade bei der Balkonsanierung ist es wichtig, nicht nur an das Darunter zu denken, sondern auch an das Darüber, also an den Belag. Wenn Sie sich für eine lose Verlegung der Fliesen entscheiden, brauchen Sie einen anderen Untergrund wie für eine feste Verlegung.

Die Firma Eddie Bässler Bauunternehmen GmbH berät Sie umfassend und trifft mit Ihnen gemeinsam die Entscheidungen. Eine sorgfältige, fachgerechte und umsichtige Sanierung schützt die Bausubstanz und erhält den Wert Ihres Gebäudes.

Betoninstandsetzung ist was für echte Profis

Freilegen der korrodierten Armierung.
Freilegen der korrodierten Armierung.
Sandstrahlen der freigelegten Armierung.
Sandstrahlen der freigelegten Armierung.
Aufbringen eines mineralischen Korrosionsschutzanstrichs in zwei Arbeitsgängen.
Aufbringen eines mineralischen Korrosionsschutzanstrichs in zwei Arbeitsgängen.
Gegebenenfalls Einschalen der Reparaturstellen.
Gegebenenfalls Einschalen der Reparaturstellen.
Reprofilierung der Schadstellen mit geeigneten und zugelassenen Reparaturmörteln.
Reprofilierung der Schadstellen mit geeigneten und zugelassenen Reparaturmörteln.
Ausschalen der Reparaturstellen und reprofilieren der Ausbrüche.
Ausschalen der Reparaturstellen und reprofilieren der Ausbrüche.
Beiarbeiten der Schadstellen mit Feinspachtel an die angrenzenden Flächen. Anbringen einer Tropfkante an der Unterseite der Balkonkragplatte.
Beiarbeiten der Schadstellen mit Feinspachtel an die angrenzenden Flächen. Anbringen einer Tropfkante an der Unterseite der Balkonkragplatte.
 
 

So wird aus Ihrem Balkon wieder ein Schmuckstück

Abtragen des alten Belags bis auf die Rohdecke.
Abtragen des alten Belags bis auf die Rohdecke.
Gegebenenfalls Ausbessern der Betonkragplatte (Betoninstandsetzung).
Gegebenenfalls Ausbessern der Betonkragplatte (Betoninstandsetzung).
Anbringen eines elastischen Fugenbandes an den Übergängen zwischen Betonplatte und Wand beziehungsweise Türrahmen und Auftragen einer zweischichtigen, elastischen Abdichtung, die an den Wandanschlüssen über den späteren Fertigbelag geführt wird.
Anbringen eines elastischen Fugenbandes an den Übergängen zwischen Betonplatte und Wand beziehungsweise Türrahmen und Auftragen einer zweischichtigen, elastischen Abdichtung, die an den Wandanschlüssen über den späteren Fertigbelag geführt wird.
Aufbringen eines armierten Gefälleestrichs.
Aufbringen eines armierten Gefälleestrichs.
Nach Aushärtung des Estrichs wird eine Entkopplungsmatte mit Fugenbändern und Wandanschlüssen aufgeklebt. Die Entkopplungsmatte gleicht die Spannungen zwischen Untergrund und Fliesenbelag aus und wirkt als zusätzliche Abdichtungslage.
Nach Aushärtung des Estrichs wird eine Entkopplungsmatte mit Fugenbändern und Wandanschlüssen aufgeklebt. Die Entkopplungsmatte gleicht die Spannungen zwischen Untergrund und Fliesenbelag aus und wirkt als zusätzliche Abdichtungslage.
Einkleben der Abschlussschienen mit Tropfkante an den Balkonkanten.
Einkleben der Abschlussschienen mit Tropfkante an den Balkonkanten.
Verlegen des Fliesenbelags mit flexiblem Fliesenkleber in einer für Außenbereiche geforderten hohlraumfreien Einbettung.
Verlegen des Fliesenbelags mit flexiblem Fliesenkleber in einer für Außenbereiche geforderten hohlraumfreien Einbettung.
Verfugen des Fliesenbelags mit flexiblem, mineralischem Fugenmaterial.
Verfugen des Fliesenbelags mit flexiblem, mineralischem Fugenmaterial.
Elastisches Verfugen der Fugen zwischen Boden und Wand beziehungsweise Fliesenbelag mit Abschlussschiene.
Elastisches Verfugen der Fugen zwischen Boden und Wand beziehungsweise Fliesenbelag mit Abschlussschiene.